Weiterbildungsmodule Neonatologie und Pädiatrie

Die Betreuung von Früh-, Neugeborenen und Kindern, sowie deren Angehörigen, stellt eine große Herausforderung für die Pflegefachkraft dar. Die Weiterbildungsmodule Neonatologie und Pädiatrie ermöglichen die Erweiterung der beruflichen Handlungskompetenz in der neonatologischen und pädiatrischen Intensivpflege um diese Herausforderungen bewältigen zu können.

Zulassungsvoraussetzungen
 

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Kinderkrankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Krankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • abgeschlossene Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie

Der berufsbegleitende Lehrgang Neomodul umfasst
 

  • 120 Stunden theoretischen Unterricht und
  • 440 Stunden berufspraktische Einsätze
    • davon 146 Stunden interdisziplinäre Kinderintensivtbehandlungsstation und
    • 294 Stunden neonatologische Intensivstation

Währen des berufspraktischen Einsatzes werden 44 Stunden Praxisanleitung absolviert. 

Der berufsbegleitende Lehrgang Pädiatrie umfasst
 

  • 280 Stunden theoretischen Unterricht ohne weitere fachpraktische Stunden oder
  • der Nachweis einer "zweijährigen Berufstätigkeit" im pädiatrischen Intensivbereich

Der erfolgreiche Abschluss führt zur
Anerkennung der Gleichwertigkeit zur Pädiatrischen Intensivpflege
im Sinne des G-BA- Beschlusses für Perinatallevelzentrum 1 durch die DKG

 

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an:


Universitätsklinikum Frankfurt
Aus-, Fort- und Weiterbildung Hs. 57
Pädiatrische Intensivpflege
Frau Renate Gößringer
Theodor- Stern- Kai 7
60590 Frankfurt