Medizinisch-Technische Radiologieassistentinnen /Radiologieassistenten (MTRA)

Medizinisch-Technische Radiologieassistentinnen / Radiologieassistenten (MTRA)

UNIVERSITÄSKLINIKUM FRANKFURT AM MAIN

Das Universitätsklinikum Frankfurt am Main ist der universitäre Vollversorger für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch seine Größe und Ausstattung, durch die Verbindung mit Forschung und Lehre bietet das Klinikum ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig macht.

Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen, die an der Behandlung beteiligt sind, zeichnen das Klima am Klinikum aus. Erfahren Sie die Wertschätzung innerhalb eines motivierenden Teams.

Für das Institut für Neuroradiologie (Direktorin Frau Prof. Elke Hattingen) suchen wir zum nächst möglichen Termin eine/einen:

Medizinisch-Technische Radiologieassistentinnen /

Radiologieassistenten (MTRA)

Das Institut bietet Ihnen:

  • einen interessanten, innovativen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsplatz, der das gesamte Spektrum der Neuroradiologie umfasst:

    • 2 MRT 1,5- 3 Tesla

    • 1 Multislice CT

    • 2 Angiographieanlagen der neuesten Generation

    • 1 digitales Röntgenaufnahmesysteme für die Projektionsradiographie

  • ein breites Leistungsspektrum der interventionellen Neuroradiologie,

  • neueste Untersuchungsverfahren in der Schnittbildgebung,

  • pädiatrisch-neuroradiologische Untersuchungen,

  • eine umfassende qualifizierte Einarbeitung,

  • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem jungen Team,

  • eine gute Einarbeitung in unser radiologisches Informationssystem (inkl. elektronischem Bildarchivierungssystem) und das Krankenhausinformationssystem

  • Rotation innerhalb des Institutes.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum MTRA mit aktueller Fachkunde,

  • Spaß an neuen innovativen Methoden und Techniken,

  • einfühlsamer und freundlicher Umgang mit unseren Patienten,

  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Engagement und kooperative Teamfähigkeit,

  • Teilnahme am bestehenden Dienstplanmodell.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Zum Universitätsklinikum gehört eine Kindertagesstätte, in der Beschäftigte ihre Kinder anmelden können. Es besteht eine Warteliste. Bei Interesse informieren wir Sie gerne.

Selbstständigkeit und verantwortungsvolle Entscheidungsfreude gehören zu Ihren Eigenschaften?

Sie möchten immer noch gerne lernen, mehr erfahren, weitere Schritte gehen?

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das Universitätsklinikum, Institut für Neuroradiologie, z. Hd. Frau Meike Stahmer, Schleusenweg 2-16, 60528 Frankfurt am Main. Frau Stahmer steht Ihnen für Auskünfte unter (069) 6301-4866 gerne zur Verfügung.

Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt.

 

 

Assistenzärztin/Assistenzarzt für Radiologie / Schwerpunkt Neuroradiologie

Das Klinikum der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist der universitäre Vollversorger für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch seine Größe und Ausstattung, durch die Verbindung mit Forschung und Lehre bietet das Klinikum ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig macht.

Die Goethe-Universität Frankfurt sucht für das Institut für Neuroradiologie (Zentrum der Radiologie), Direktorin Prof. Dr. med. Elke Hattingen

eine/n Assistenzärztin/Assistenzarzt

Das Institut für Neuroradiologie verfügt über eine hochmoderne apparative Ausstattung(CT. MRT und DSA). Das Leistungsspektrum umfasst alle Bereiche der diagnostischen und interventionellen Neuroradiologie. Es besteht eine Beteiligung am Brain Imaging Center der Universitätsklinik.

Geboten wird eine strukturierte Weiterbildung in der Neuroradiologie in einem motivierten Team. Der Direktor des Instituts ist zur vollen Weiterbildung im Schwerpunkt Neuroradiologie ermächtigt. Für die Weiterbildung zum Facharzt für diagnostische Radiologie kann ein Jahr anerkannt werden.

Erwünscht sind insbesondere Bewerbungen von Kollegen mit Promotion und fortgeschrittener Weiterbildung in diagnostischer Radiologie und/oder Neurologie/Neurochirurgie. Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.

Wissenschaftliches Interesse an klinischer und/ oder experimenteller Forschung wird erwartet und besonders unterstützt, z.B. über die Mitarbeit in Arbeitsgruppen des Brain Imaging Centers.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Bereitschaftsdienst wird als Anwesenheitsdienst durchgeführt (Bereitschaftsdienststufe D).

Das Klinikum sieht sich verpflichtet, den Anteil der Frauen im Klinikum zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Direktorin des Instituts für Neuroradiologie,

Frau Prof. Dr. Elke Hattingen, Goethe Universität Frankfurt, Schleusenweg 2-16, 60528 Frankfurt. Für Vorabinformationen stehen Ihnen Herr Prof. J. Berkefeld und Herr Prof. Dr. R. du Mesnil de Rochemont unter der Tel. Nr. 069/6301-5462 gern zur Verfügung.