„Tag der offenen Tür" am Hirntumorzentrum Frankfurt am 08. Juni 2013 aus Anlass des Welthirntumortages

Sehr geehrte Patienten, Angehörige und Interessierte,

das Hirntumorzentrum Frankfurt lädt herzlich zu einem Informationstag am 8.6.2013 von 10:00 bis 16:00 Uhr ein! Wir, das Hirntumorzentrum am Uniklinikum Frankfurt möchten Ihnen Einblicke in unsere Arbeit geben.

Experten der Neuroonkologie, der Neurochirurgie, der Neuroradiologie, der Strahlentherapie, der pädiatrischen Onkologie, der Neuropathologie, der Palliativmedizin sowie der Psychoonkologie werden an diesem Tag für Sie da sein. Wir möchten mit IHNEN ins Gespräch kommen, Ihre Fragen beantworten und mit Ihnen diskutieren. Dieser „Tag der offenen Tür“ wird zusammen mit der Deutschen Hirntumorhilfe e.V. veranstaltet.

Um einen möglichst breiten und verständlichen Überblick über die Möglichkeiten von Diagnostik und Therapie für Patienten mit Hirntumoren zu geben, sowie auch einen Einblick in die Erforschung der Erkrankung und die Entwicklung neuer Therapien zu vermitteln, bieten wir an diesem Tag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr diverse Vorträge, Poster, Demonstrationen und Führungen an.

 

 

Veranstaltungsort:

Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie (ZNN)
Dr. Senckenbergisches Institut für Neuroonkologie
Schleusenweg 2-16 (Haus 95)
60528 Frankfurt am Main
Tel. 069/6301-87711
neuroonkologie@kgu.de

Ansprechpartner:
Frau Dr. Kea Franz
Herr Dr. Michael Ronellenfitsch

In Zusammenarbeit mit der:
Deutschen Hirntumorhilfe e.V.
Hirntumor-Informationsdienst 03437/702702
info@hirntumorhilfe.de
www.hirntumorhilfe.de

 

 

 

PROGRAMM

Vorträge:

10:30 UhrNeuroradiologie,
PD Dr. med. Elke Hattingen
„Bildgebung der Hirntumore"
11:00 UhrNeurochirurgie,
Prof. Dr. med. Gerhard Marquardt
„Moderne Verfahren der Neurochirurgie"
11:30 UhrStrahlentherapie
Dr. Dr. med. Emmanouil Fokas
„Die Rolle der Strahlentherapie bei Tumoren des Gehirns -
moderne Ansätze in der Neuroonkologie"
12:00 UhrNeuroonkologie
Dr. med. Oliver Bähr
„Moderne medikamentöse Ansätze in der Neuroonkologie."
14:00 UhrNeuropathologie,
Prof. Dr. med. Michel Mittelbronn