Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Zusammengefasst

Die Neurochirurgie beschäftigt sich mit der konservativen und operativen Diagnostik und Therapie sämtlicher Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems.

Die Neurochirurgie beschäftigt sich mit der konservativen und operativen Diagnostik und Therapie sämtlicher Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems.

Hier sind vor allem zu nennen:

Die Diagnostik in der Neurochirurgie stützt sich auf elektrophysiologische Untersuchungen und den Gefäßultraschall im extra- und intrakraniellen Raum sowie auf Messungen des intrakraniellen Druckes durch implantierte Rezeptoren. In Kooperation mit dem Institut für Neuroradiologie erfolgt die eingehende Untersuchung mit bildgebenden Verfahren.

Im Rahmen der Krankenversorgung deckt die Neurochirurgische Klinik das gesamte Spektrum der operativen Therapie neurochirurgisch relevanter Krankheitsbilder ab, inklusive der stereotaktischen Eingriffe, Tiefen Hirnstimulation sowie der Kinderneurochirurgie.

Schädel- und Wirbelsäulenverletzungen

Hier werden Folgen traumatischer Schädigungen des Gehirns wie Blutungen, Kontusionen oder Hirnschwellungen behandelt. Wirbelfrakturen werden oft interdisziplinär versorgt und stabilisiert. Behandlungsziel ist die rasche Entlastung von traumatisch bedingten Raumforderungen, die Wiederherstellung biomechanischer und kosmetischer Integrität und die Vermeidung von Langzeitschäden. Bei der Behandlung des Schädel-Hirn-Traumas steht außerdem m