Bedeutung der FOXO Transkriptionsfaktoren bei malignen Gliomen

FOXO(Forkhead-Class O)-Proteine sind hochkonservierte Transkriptionsfaktoren, welche eine wichtige Rolle in der Regulation von Apoptose, Proliferation und bei zellulären Antworten auf Hungersignale spielen [1]. Bei Tumorzellen wird häufig in Assoziation mit phospho-Akt oder IKK eine zytoplasmatische Lokalisation von FOXOs beobachtet [2] die zu vermehrter Proliferation und Tumorgenität führt.

Innerhalb unseres Projekts soll geklärt werden, welche Rolle die FOXOs bei der Antwort von malignen Gliomzellen auf Serumentzug, Glukoseentzug und Hypoxie spielen. Dabei werden zunächst Phosphorylierungsstatus, Lokalisation innerhalb der Zelle und transkriptionelle Aktivität untersucht.

 

Im zweiten Projektteil soll geklärt werden, ob eine Manipulation der Expression oder Aktivierung von FOXOs (z.B. durch pharmakologische Inhibitoren bzw. siRNA) die Erzeugung von Hungersignalen und die Resistenz gegenüber durch Hypoxie und Glukose/Aminosäureentzug induziertem Zelltod modulieren kann.

1. Burgering et al. (2007). Stressing the role of FoxO proteins in lifespan and disease. Nature Reviews 8, 440-450

2. Hu et al. (2004). IkB Kinase Promotes Tumorigenesis through Inhibition of Forkhead FOXO3a. Cell 117, 225-237