Schwerpunkt Stammzelltransplantation, Immunologie und Intensivmedizin

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Zusammengefasst

In unserem Stammzelltransplantationszentrum behandeln wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit bösartigen und nicht bösartigen Erkrankungen. Es werden jährlich etwa 60 Transplantationen durchgeführt.

Auf unserer interdisziplinären pädiatrischen Intensivstation werden neben schwerkranken Kindern mit internistischen Krankheitsbildern intensivpflichtige Patienten aus den chirurgischen Disziplinen behandelt.

Prof. Dr. med. Peter Bader

Liebe Patienten, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen auf unseren Internetseiten, die Ihnen helfen sollen, unseren Schwerpunkt für Stammzelltransplantation, Immunologie und Intensivmedizin kennen zu lernen. Wir möchten Sie auf den folgenden Seiten über die von uns angebotenen Behandlungen informieren und Ihnen unsere Forschungsfelder vorstellen.

In unserem Stammzelltransplantationszentrum behandeln wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit bösartigen und nicht bösartigen Erkrankungen. Besonderere Schwerpunkte sind die Durchführung der haploidentischen Stammzelltransplantation und die Behandlung mit chimären Antigen-Rezeptor (CAR) T-Zellen. Beim erstgenannten Verfahren können Eltern als Spender für ihre Kinder eingesetzt werden. Dies ermöglicht es, dass wir jedem Kind eine Stammzelltransplantation anbieten können. Bei dem zweiten Verfahren ist es möglich, Leukämierezidive mit genetisch veränderten Immunzellen zu behandeln.

In der Ambulanz für Immundefekte betreuen wir Patienten mit angeborenen und erworbenen Immundefekten.

Auf unserer interdisziplinären pädiatrischen Intensivstation werden neben schwerkranken Kindern mit internistischen Krankheitsbildern intensivpflichtige Patienten aus den chirurgischen Disziplinen (Kinderchirurgie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Urologie, Herz- und Thoraxc