Ablauf einer IVF/ICSI Therapie

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie darauf achten, dass alle empfohlenen Impfungen abgeschlossen und alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen z.B. bei Ihrem Gynäkologen, ihrer Gynäkologin durchgeführt sind. In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch informieren wir Sie über den Behandlungsablauf sowie Ihre individuellen Risiken, Erfolgschancen und Kosten. Auch ein einmaliges Vorgespräch mit der Anästhesie findet statt. Zu diesem Termin sollten Sie sich Zeit nehmen, damit wir alle Ihre Fragen ausführlich besprechen können.

Die Behandlung läuft in folgenden Phasen ab: 1. Die hormonelle Stimulation, 2. die Eizellentnahme (Follikelpunktion), 3. der Embryotransfer, 4. die Ruhephase und der Schwangerschaftstest nach 14 Tagen.

Im Labor wird nach der Eizellentnahme die Befruchtung der Eizellen sowie die beginnende Embryonalentwicklung betreut und überwacht. Das Team des IVF Labors hält Sie direkt telefonisch über die Entwicklung Ihrer Zellen auf dem Laufenden.