Das dermatologische Praktikum wird derzeit als einwöchiges Blockpraktikum in interaktivem Kleingruppenunterricht durchgeführt. Dabei werden dermatologische Probleme anhand von Patientenfällen interaktiv erarbeitet. Dabei legen wir viel Wert auf einen direkten Patientenkontakt unserer Studierenden. 

Sollte es jedoch in unvorhergesehenen Situationen mal nicht möglich sein (Patient muß zu einer Untersuchung weg, ambulant einbestellter Patient erscheint nicht), ein Krankheistbild an einem realen Patienten zu demonstrieren, werden ggf. sog. "Paper-Cases" eingesetzt. Diese werden sowohl von den Dozenten als auch den Studierenden gut angenommen und haben zur Standardisierung der Lehre beigetragen. 
Zur Unterstützung des Praktikums werden darüber hinaus thematisch passende Patientenfälle als "Hausaufgabe" im Internet angeboten, die dann jeweils zu Beginn der Praktikumsstunden gemeinsam besprochen werden. Ferner ist unser e-Learning-Angebot Teil des Praktikums.

Zielsetzung

Ziel des Praktikums der Dermatologie und Venerologie ist es, dem Studierenden das Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, behandlungsbedürftige dermatologische Erkrankungen erkennen, diagnostizieren und die notwendigen Maßnahmen einleiten zu können. Dabei bemühen sich unsere Dozenten, den Studierenden in von eLearning-Angeboten begleitetem, interaktivem Kleingruppenunterricht dermatologische Fragestellungen näher zu bringen. 
Zur ausführlichen Erläute