Psychosozialer Dienst

Mit der Diagnose einer Krebserkrankung verändert sich schlagartig das Leben einer ganzen Familie. Nichts ist mehr so, wie es vorher einmal war. Plötzlich gerät der Alltag aus den Fugen und es müssen meist für einen längeren Zeitraum neue Strukturen gefunden werden.

Während der gesamten medizinischen Behandlung des Kindes werden an die Familie hohe psychische Anforderungen gestellt, durch die bei den einzelnen Familienmitgliedern unterschiedliche Belastungen zum Tragen kommen.

Der Psychosoziale Dienst bietet den erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern und Geschwistern in dieser schwierigen Lebensphase Beratung, Begleitung und Unterstützung an.

Bereich Psychoonkologie und Sozialarbeit

Ein psychoonkologischer Mitarbeiter oder eine psychoonkologische Mitarbeiterin sowie ein Mitarbeiter oder eine